Australien – Land der Regenbogenschlange

Ich bin im März 2011 an die Westküste Australiens und in das „rote Zentrum“ dieses faszinierenden Kontinents gereist. Nach 18 Stunden Flug mit Stopp in Singapur begrüßte uns Perth, eine junge und lebendige Stadt am Swan River, die immer eine Reise wert ist. Nach einer kurzen Nacht ging es mit einem 3-Stunden-Flug weiter nach Alice Springs ins Herz des roten Zentrums. Dort wohnten wir im Aurora Hotel, ein einfaches, aber gutes Hotel. In Alice Springs haben wir uns den Anzac Hill, der einen schönen Ausblick auf die Stadt bietet, und die alte Poststation angeschaut, bevor wir weiter nach Glen Helen fuhren.

Glen Helen liegt am Rande der West McDonald Ranges, eine Gebirgskette, die diese Region durchzieht. Auf unserer Weiterfahrt zum Uluru und den Olgas passierten wir den Kings Canyon, einen atemberaubenden Canyon, der zu abwechslungsreichen Wanderungen einlädt. Mein Tipp: Machen Sie die 2-Stunden-Tour, die am Rim des Canyons entlanggeht – der mühsame Aufstieg lohnt sich! Ein absolutes Highlight dieser Australien Rundreise war natürlich der Uluru (Ayers Rock) selbst. Wir ließen den Tag bei einem fantastischen Sun Downer Dinner am Fuß des Uluru ausklingen. Das gigantische Farbenspiel des Sonnenaufgangs genossen wir am nächsten Morgen. Beim anschließenden Spaziergang erfuhren wir sehr interessante Details von unserem Guide Rudi von Watarra Tours über die Geschichte des Uluru und dessen Bedeutung für die Aborigines. Am Nachmittag ging es weiter zu den Olgas, wo wir in toller Natur eine Wanderung machten.

Am nächsten Tag der Australien Rundreise flogen wir nach Perth und fuhren dann weiter in die nur eine Stunde entfernte Hafenstadt Fremantle. Ein Spaziergang durch den Ort und ein Abstecher in die Little Creatures Brewing mit seinen diversen Biersorten laden hier zum Verweilen ein. Auf dem Weg nach Albany machten wir einen Stopp in Roses Gardens – einem Kulturzentrum der Aborigines. Albany, 440 km südlich von Perth an der Bucht von King George Sound, einem ausgedehnten Naturhafen, ist die älteste Niederlassung in Westaustralien. Weiter entlang des South Coast Highway ging es zu unserem Endziel Esperance. Esperance zählt zu den Naturwundern Westaustraliens und ist bei Familien und Naturliebhabern vor allem wegen der sauberen Küste, wunderschönen weißen Sandstränden, rauen Naturparks und Tauchmöglichkeiten beliebt. Von hier aus bietet sich ein Tagesausflug nach Woody Island an, ein Kleinod der Natur. Die Insel bietet sich zum Wandern, Fischen oder auch Schnorcheln an. Zurück in Esperance sollte man noch einen Abstecher zum bekannten Lucky Beach unternehmen. Mit viel Glück kann man hier den großen roten Kängurus beim Sonnenbaden am Beach zusehen. Das Fazit dieser Australien Rundreise: Australien ist und bleibt ein facettenreiches, faszinierendes und aufregendes Land. Ob nun für zwei oder vier Wochen oder gar für ein Jahr Work & Travel. Eine Australien Rundreise lohnt sich immer!

Gerne stehe ich Ihnen für weitere persönliche Tipps und Empfehlungen für Australien Rundreisen, sowie die Ausarbeitung Ihrer individuellen Reise zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Janine Mevissen

Telefon: 0241-99008912
mevissen@reisefieber-aachen.de



Reise-Impressionen: 
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange
Australien – Land der Regenbogenschlange