Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!

Nach einem 27-stündigen Flug von Düsseldorf via London und Los Angeles erreichten wir die Großstadt Auckland in den frühen Morgenstunden. Direkt nach der Landung und Einreise ging es zu einem fantastischen Frühstück auf ein nahegelegenes Weingut. Im Anblick des Sonnenaufgangs realisierte man das erste Mal bewusst, dass man sich gerade am „anderen Ende“ der Welt befindet, was einem eine kleine Gänsehaut zauberte.

Nach einem Rundgang über das Gut ging es zurück zum Airport, von wo aus wir uns zu unserem Weiterflug zur „verrücktesten“ Stadt Neuseelands, nach Queenstown, aufmachten. Hier kann man so jegliche Funsportart unternehmen, die man sich denken kann. Ob Bungee-Springen oder Schnellboot-Fahren, alles ist möglich. Am nächsten Tag unserer Neuseeland Rundreise machten wir uns zur „Lord of the Rings“-Tour auf, um uns von den Guides an die Orte der berühmten Filmsaga „Herr der Ringe“ führen zu lassen. An den Drehorten, wovon viele rundum quirliger Städtchen liegen, wird einem zum ersten Mal die Größe und Weite Neuseelands bewusst.

Nach einer weiteren Nacht in Queenstown fuhren wir auf unserer Neuseeland Rundreise weiter zum Milford Sound. Dort verbrachten wir eine Nacht auf dem Milford Mariner, einem Segelboot mitten auf dem Milford Sound. Hier hatten wir auch Gelegenheit, eine Kanutour zu unternehmen und am nächsten Morgen wieder einen atemberaubenden Sonnenaufgang zu erleben. Wir verließen den Sound in einer kleinen 10-sitzigen Propellermaschine, deren Flug uns über die Alpen führte und uns einen grandiosen Blick bescherte. Unsere Neuseeland Rundreise ging weiter zum Franz Josef Gletscher, der zum Wandern oder auch zum Heli Skiing einlädt. Fantastisch!

Von hier aus ging es einen Tag später Richtung Greymouth und Punakaiki Rocks (Pfannkuchen Felsen). Von Greymouth aus fuhren wir mit dem Trans Alpine, einem Panorama-Zug, durch eine fantastische, atemberaubende Landschaft weiter Richtung Christchurch. Dort angekommen fühlte man sich eher in Oxford gestrandet als in einer neuseeländischen Stadt. Das Stadtbild ist sehr geprägt von den englischen Siedlern der frühen Zeit. Sie ist auf jeden Fall sehenswert. Von Christchurch aus machten wir auf der Neuseeland Rundreise noch einen Abstecher nach Kaikoura, einem ca. drei Stunden entfernten, kleinen „verschlafenen Nest“. In den Anfängen des Landes war der Ort für den Fisch- und Walfang bekannt. Heute lädt er zu Touren über die sehr interessante Kultur der Maori und zu Walbeobachtungen ein.

Neuseeland ist ein sehr facettenreiches Land mit tollen Sandstränden, grünen Hügeln, teils unberührter Natur und mehr Schafen als Einwohnern. Ein einfach unbeschreiblich traumhaft schönes Reiseziel!

Gerne stehe ich Ihnen für weitere persönliche Tipps und Empfehlungen für Neuseeland Rundreisen sowie die Ausarbeitung Ihrer individuellen Reise zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Janine Mevissen

Telefon: 0241-99008912
mevissen@reisefieber-aachen.de



Reise-Impressionen: 
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!
Neuseeland – Im Land der Hobbits und Elben!