Thailand (Norden) – Ein Land zum Verlieben

Auch meine zweite Thailand Rundreise hat mir gezeigt, wie vielfältig und kontrastreich dieses Land ist und wie die Herzlichkeit und Kultur der Thailänder jeden Besucher in ihren Bann ziehen.

Wir starten unsere Thailand Rundreise mit der A380 von Frankfurt nach Bangkok. Nach einem kurzen Stopp führt uns unser Anschlussflug nach Chiang Mai. Chiang Mai, auch „die Rose des Nordens“ genannt, ist die zweitgrößte Stadt Thailands. Sie hat sich mittlerweile zu einem Touristenzentrum sowie zum Zentrum des thailändischen Kunsthandwerks entwickelt. Auch die Nähe zur unberührten Natur sowie zur Bergwelt mit seinen faszinierenden Bergvölkern macht diese Stadt so lohnenswert.

Wir finden uns in einer anderen Welt wieder. Knatternde Mofas, Fahrradrikschas und dreirädrige Tucktucks prägen das liebenswerte Chaos auf den Straßen. Alle Menschen haben ein freundliches Lächeln, ihre Gesichter sind ganz entspannt, egal welches Fortbewegungsmittel sie wählen.

Nach einem kurzen Stopp in unserem wundervollen Hotel Rati Lanna, das direkt am Ufer des Mae Ping-Flusses liegt und einer Ruheoase inmitten des quirligen Treibens gleicht, entdecken wir die Altstadt von Chiang Mai. Das Stadtbild ist geprägt von verwinkelten Gassen, blühenden Gärten und Stelzenhäuschen aus Teakholz, die von der alten Festungsmauer sowie fünf restaurierten Stadttoren umgeben sind, welche von der langen Geschichte der früheren Hauptstadt von Lanna Thai zeugen.

Eine interessante Tour auf einer Fahrradrikscha führt uns zu einigen der 100 wunderschönen Tempel der Stadt. Besonders schön ist der Wat Pan Tau, ein alter Holztempel, sowie der Wat Doi Suthep, der stolz auf Chiang Mai‘s Hausberg thront und zu den wichtigsten Tempeln der Stadt zählt. Von hier hat man einen fantastischen Ausblick auf die Stadt und kann in 1.000 Metern Höhe die Ruhe und einmalige Atmosphäre des wichtigsten Gotteshauses des Nordens mitten in der Natur genießen. Entweder erreicht man diesen über die 306 Treppen oder man fährt mit der kleinen Seilbahn hoch. Den goldenen Glanz des circa acht Meter hohen Chedi in der wärmenden Abendsonne, umgeben von etlichen wunderschönen Buddha-Statuen und prächtigen Tempelbauten, werde ich nicht vergessen. Diesen aufregenden Tag der Thailand Rundreise haben wir mit köstlichen Spezialitäten im Riverside Café abgeschlossen.

Am nächsten Tag der Thailand Rundreise fahren wir aus Chiang Mai heraus direkt in die umliegenden Berge, vorbei an wunderschönen Landschaften. Hier erleben wir unvergessliche Stunden in den Baumwipfeln des noch unberührten, 1.500 Jahre alten tropischen Regenwaldes und absolvieren einen 2 km langen Parcours auf Drahtseilen und Holzstegen. Fast wie Indianer Jones … in Erinnerung werden mir vor allem die Geräusche des Dschungels bleiben. Zu Abend essen wir im wunderschönen Anantara Resort & Spa Chiang Mai und lassen den Tag mit Blick auf die Lichter von Chiang Mai ausklingen.

Am nächsten Tag führt uns unsere Thailand Rundreise weiter Richtung Norden. Wir verlassen Chiang Mai und fahren zum „Goldenen Dreieck“. Unterwegs machen wir eine Pause und besuchten vor den Toren Chiang Rai‘s den einzigartigen weißen Tempel Wat Rong Khun, den es so in dieser Form und Farbe nur einmal in Thailand gibt. Nach weiteren zwei Stunden Busfahrt erreichen wir endlich das sagenumwobene „Goldene Dreieck“, wo die Grenzen von Laos, Thailand und Myanmar zusammentreffen. An dieser Stelle bildet der Mekong, fünflängster Fluss der Welt, die Grenzen zwischen diesen drei Ländern. Auch China ist nicht mehr weit entfernt. Der Panoramablick über die wunderschöne Bergwelt sowie den mächtigen Fluss beeindruckt sehr.

Die weiteren zwei Nächte der Thailand Rundreise verbringen wir in dem besonderen Auslese-Resort Anantara Golden Triangel Elephant Camp. Die herrliche Lage am Mekong-Fluss, die atemberaubende Aussicht über die Berge, das Anantara SPA, die eigene Kochschule und die ganz besondere Atmosphäre machen unseren Aufenthalt unvergesslich. Ein absolutes Highlight bleibt aber das eigene Elefantencamp. Besonders der Ritt auf den liebevollen Riesen mit anschließendem Erfrischungsbad hat sich auf dieser Reise in unser Herz gebrannt. Auch kulinarisch lässt dieses Resort keine Wünsche offen. Verwöhnt werden wir in einem der exklusiven Restaurants mit nordthailändischen oder internationalen Spezialitäten und können anschließend in der Elephant Bar and Opium Terrace die Seele baumeln lassen. Schweren Herzens verlassen wir dieses kleine Paradies und fliegen von Chang Rai nach Bangkok.

In Bangkok, wo so viele Gegensätze aufeinandertreffen, müssen wir uns wieder an das schnelle Tempo gewöhnen. Wolkenkratzer, Autolawinen, dazwischen gemütliche Holzhäuser und Fahrradrikschas. Bangkok stellt mit seinen ungefähr 400 Tempelbauten, viel Tradition sowie modernsten Technologien einen unglaublichen Schmelztiegel zwischen Alt und Neu dar. Diese Kontraste konnte ich am besten auf einer 20 km langen Fahrradtour durch Bangkok hautnah erleben. Unsere Tour führt uns vorbei an Tempeln, Khlongs, Parks und modernen Einkaufszentren. Nach diesem sportlichen Einsatz sind wir glücklich, im Antatara Bangkok Riverside Resort & Spa eine kleine Auszeit zu nehmen. Dieses Resort bildet eine wahrhaftige Ruheoase mit seinem üppigen Garten und der Poollandschaft mitten in der Metropole. Wer möchte, kann während einer Thailand Rundreise mit dem hoteleigenen Shuttleboot zum neuen Nachtmarkt „Asiatique“ auf der anderen Seite des Chao Phraya River übersetzen und noch schöne Erinnerungsstücke an einen unvergesslichen Thailandaufenthalt mit nach Hause nehmen.

Unser Urlaub wird von einem Abschlussessen auf dem zweithöchsten Turm von Bangkok, The Lebua at State Tower, gekrönt. Hier kann ich bei Live-Musik unsere eindrucksvolle Thailand Rundreise durch Nord-Thailand Revue passieren lassen und feststellen, dass dieses Land noch so viel zu bieten hat, dass ich bestimmt nicht das letzte Mal hier war!

Gerne stehe ich Ihnen für weitere persönliche Tipps, Empfehlungen für eine Thailand Rundreise sowie die Ausarbeitung Ihrer individuellen Reise zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Renata Piasecki

Telefon: 0241-9900890
piasecki@reisefieber-aachen.de



Reise-Impressionen: 
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben
Thailand (Norden) –  Ein Land zum Verlieben